E-Business E-Commerce E-Handel
Service und Dienstleistung

 23.07.2010 21:46:28 Uhr
Elektronischer Handel - Unternehmen tauschen Geschäftsdaten über Netzwerke im Internet. Das Internet entwickeln sich zum Marktplatz. Ihr Laden ist rund um die Uhr offen, Preise werden günstig kalkuliert, Kunden werden rund um die Uhr informiert und neu gewonnen! Uncategorized | Comments (7)




Stettin - Szczecin - Reisen

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Stettin / Szczecin die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern liegt ca. 120 Kilometer nordöstlich von Berlin an der Odermündung zum Stettiner Haff. Stettin ist siebtgrößte Stadt der Republik Polen und gehört zu den größten Seehäfen des Ostseeraums. Einer von den drei Borris ist tot. Der Löwe hat ihn zerfleischt und halb aufgefressen. Gerade der (das werde ich nie vergessen), der damals in Riga mir seinen Lackschuh anbot. Heute hab ich zum Abendbrot das Würstchen von deiner Mutter gegessen. Auch Marcell, der Gedächtniskünstler, ist hier. Auch mit dem Geschirr und den Küchenschranktüren würde ich nicht sonderlich leise hantieren. Ungarn, Deutsche, Tschechen, Slowaken, Polen, Spanier, Italiener und noch viele mehr sind hier vereint. Früh habe ich eine Maus gefangen, welche die kleine Katze mit in die Wohnung gebracht hat. Erst verstand ich nicht und hatte keine Ahnung, worauf er nun hinaus wolle. Kellers Märchen von Spiegel und der Eule ist eine Eulenspiegelei. Zu sehr hat er seine Privatsphäre in den Jahren nach dem Auszug schätzen gelernt. Dieser spielt im Gleichnis die unrühmliche Rolle des genarrten Narren Pineiß. Diese Umstände hatten auf die katholische Kirche doppelten Einfluß. Er erhält es auch richtig, nur dass die Jungfrau sich in der Hnochzeitsnacht als alte Hexe entpuppt. Das raffinierte Tier ist dem Hexenmeister haushoch überlegen. Wenn ich meine Antipathie gegen das Katzengeschlecht erkläre, so nehme ich Peter Leberechts gestiefelten Kater aus. Nie ist mir das Glück holder gewesen, als da ich der Stubengesell dieser zwei Brüder war. Krallen hat er, und wer davon geritzt worden ist, schreit, wie billig, über ihn; andre aber kann es belustigen, wie er gleichsam auf dem Dache der dramatischen Kunst herumspaziert. Wir sind laut lachend und rufend zum Auto gerannt und waren innerhalb kürzester Zeit klatschnaß. So setzen wir den feuchtfröhlichen Abend bei Oded fort. Mir kam es so vor, als wäre ich voller Energie, welche ich abgeben konnte. Alles in der Kommune ist Gemeinschaftsbesitz und wird geteilt. lässt sich wenigstens die Sonne für 2 Stunden am Wolken bedeckten Himmel blicken.

Read more…

Der wandernde Musikant und alte Lieder

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wandern lieb ich für mein Leben, Lebe eben wie ich kann, Wollt ich mir auch Mühe geben, Paßt es mir doch gar nicht an. Schöne alte Lieder weiß ich, In der Kälte, ohne Schuh Draußen in die Saiten reiß ich, Weiß nicht, wo ich abends ruh. Nur mit Müh und Not erkletterte er wieder seinen Kutschbock. Nun fuhr er in das Dorf hinein, wo man ihn längst erwartet hatte. Über das Erlebte schwieg er. Am andern Morgen findet er in seinen Taschen anstatt der Edelsteine und Goldstücke Lehmklumpen und kleine Feldsteine. So hatte der arme Postknecht durch seinen wohlgemeinten Dank das ihm winkende Glück verscherzt. Er ist seit jener Nacht noch oftmals am Kapellenberge, ein lustiges Stücklein blasend, vorübergefahren, aber den Gang zu dem im Berge verborgenen Schatze hat er nicht wieder gesehen. Es hat die Ritterfamilie Dehn-Rothfelser einen ehrenwerten und bekannten Namen. Der berühmteste aus dieser edlen Familie ist Ernst Albert von Dehn-Rothfelser. Derselbe war zur Zeit des 30jährigen Krieges Besitzer von Helfenberg und liegt ebenfalls in der erwähnten Gruft der Schönfelder Kirche begraben. Über ihn weiß die Chronik jener Zeit nur Gutes zu berichten. Von ihm wird erzählt, daß er sich um den Obst- und Weinbau in der ganzen Umgegend von Pirna bis Meißen sehr verdient gemacht habe. Er munterte die Leute dazu auf, Wein- und Obstbau zu treiben und gab ihnen selbst auch Anleitung zur Anpflanzung des Obstbaumes und der Weinrebe. Ernst Albert von Dehn-Rothfelser war auch schriftstellerisch rege tätig auf diesem Gebiete. Im Jahre 1629 gab er ein Buch heraus über den Wein- und Obstbau. Dieses Werk war das erste Buch, das über den Wein- und Obstbau Sachsens geschrieben ward. Es fand eine begeisterte Aufnahme und hat viel Segen gestiftet. Damals war der Weinbau noch sehr einträglich, da die Zufuhr aus anderen Ländern schwierig und selten war. Darum legten die Bauern jener Tage fleißig Weinberge an und verwandelten nicht selten das meiste Ackerland in Weinland. Es kam sogar soweit, daß deshalb über die Bauern des Elbtales und weit darüber hinaus auf manchem Landtage Beschwerden laut wurden. Mancher Weinberg des Elbtales und der angrenzenden Gegend ist in jener Zeit entstanden und verdankt seine Entstehung der erwähnten Schrift des edlen Herrn Ernst Albert von Dehn-Rothfelser auf Helfenberg bei Schönfeld, der noch heute in der Schönfelder Kirche ruht.

Read more…

Wein Wasser
Created by www.7sky.de.

Liebchens Gitterfen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Grausam sprödes Lieb! Ich härme meine Wangen hohl, zergrüble mir die Stirne weh nach dir; möchte gehn zu […]

Read more…

Der Triumph der Liebe - Erster.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Hinaus, Gequälter, fort aus diesem Leben, Mit deinem Atem fliehet deine Qual, Der Tod nur kann dir jene […]

Read more…

Welche Freude, Alter, so.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Alter tanze! Wenn du tanzest, Alter, so gefällst du mir! Jüngling, tanze! Wenn du tanzest, Jüngling, so […]

Read more…

Rathausturm Dresden - 7sky.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Rathausturm Dresden ist 100,20 Meter hoch, mit einer Aussichtsplattform in 68 Meter Höhe. Die […]

Read more…

Spital und Messer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Lebt wohl, ihr Kameraden all, Ergeh's euch eines bessern! Gott schütz' euch vor Blessur und Fall Und vor […]

Read more…

DerFirmenprovider für Handwerk.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Firmenprovider für Selbstständige, Handwerk und Gewerbe in Dresden - Sachsen - Deutschland - Europa Aber […]

Read more…